Startseite
Kontakt
Impressum


Das Gesetz verbietet kostenlose Rechtsberatung.

Die Tätigkeit der Rechtsanwälte wird abhängig vom konkreten Anliegen nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (Wert der Sache) oder auf der Grundlage einer Vergütungsvereinbarung abgerechnet.
Beim Abschluss einer Vergütungsvereinbarung richten sich die Gebühren nach dem Umfang, der Schwierigkeit der anwaltlichen Tätigkeit und der Bedeutung der Angelegenheit für den Auftraggeber. Die Vereinbarung, auf welcher Grundlage die Gebühren berechnet werden, erfolgt vor der Mandatsübernahme.

Rechtzeitig anwaltlichen Rat einzuholen, hilft Ihnen, Ärger zu ersparen und teure Prozesse zu vermeiden!